FAQ Telefonsex

Das FAQ für Telefonsex Angebote im Internet.

Wenn Sie Fragen haben, werden ihnen diese sicherlich hier beantwortet:

Was ist denn eigentlich dieser Telefonsex?

Eigentlich muss man niemandem mehr erklären, was eigentlich genau Telefonsex ist – jeder weiß doch, dass dies die perfekte Möglichkeit ist, jederzeit, von überall und so oft man will Sofortkontakte zu finden – und zwar solche Kontakte, die genau den eigenen erotischen Vorlieben entsprechen. Dafür gibt es bei den Anbietern von Sexlines immer die verschiedensten Telefonsex-Nummern, die keine sexuellen Wünsche offen lassen. Und diese Erotiklines sind immer erreichbar, rund um die Uhr.

Die Vorteile vom Sex am Telefon

Der Telefonsex bietet für Anrufer eine Menge Vorteile. Zum einen besteht eine räumliche Distanz, die viele Anrufer bevorzugen, da sie in der realen Welt nicht direkt auf Frauen zu gehen können oder nicht offen über sexuelle Vorlieben sprechen können, wenn die Angebetete vor ihnen steht. Der Telefonsex bietet dafür den idealen Spielraum, da man sich nur hört und es so wesentlich leichter fällt, bestimmte Sachen an- und auszusprechen.

Enthemmung beim Telefonsex

Man ruft an – und kommt sofort in den grenzenlosen Genuss, in den eigenen Sexfantasien ebenso schwelgen zu können wie in denen der Frau oder des Mannes, den man als Gesprächspartner in der Leitung hat. Die physische Entfernung, sorgt zusätzlich für eine gewisse Enthemmung. Kein Wunder also, dass diese Telefonsex Angebote mit das Wildeste und Hemmungsloseste ist, was du an Erotikabenteuern erleben kannst.

Versauter Sex am Telefon ohne Tabus

Sagen wir es einmal ganz offen – beim Sex am Telefon geht es darum, schnell, jederzeit und live seine sexuelle Befriedigung zu finden. Das ist der Ort, wo man auch mit den Frauen, die ja generell in erotischen Dingen doch eher als zurückhaltend gelten, ganz offen und ohne Tabus über Sex redet. Wobei hier am Telefon nicht nur geredet wird – du kannst deine geilen Fantasien auch gleich beim Telefonsex versaut ausleben.

Was passiert genau beim Telefonsex?

Wenn dir auf einer Telefonsex Line mal die richtigen Worte fehlen, wenn du einfach nur erregt bist und ein Sexabenteuer suchst, ohne genau zu wissen, wie du das anstellen sollst – kein Problem. Diese sexgeilen Frauen und abenteuerlustigen Männer sind erfahren! Wenn du willst, kannst du sie auch einfach machen und dich verwöhnen lassen. Die verstehen ihren Job und finden schnell heraus, was du brauchst.

Frauen besorgen es sich selbst am Telefon

Falls du zu denjenigen gehören solltest, die glauben, dass Frauen es sich nicht selbst besorgen, dass das Masturbieren eine reine Domäne der Männer ist – hier wirst du schnell eines Besseren belehrt! Schon an ihrem Stöhnen kannst du hören, wie eifrig auf der anderen Seite der Leitung die Finger – und die Sexspielzeuge – aktiv sind!

Sextoys, Fetisch, SM & Co.

Neben den Sexspielen, die eigentlich jeder liebt, wie Analsex, Schwanz blasen und mehr, widmen wir uns auch dem Telefonsex der ebenso unendlichen wie ungewöhnlichen Machart, mit den verschiedensten Lines aus dem Bereich Fetisch und Sadomaso. Denke immer daran – hier geht es darum, dass sich deine sexuellen Träume erfüllen – du hast die freie Auswahl. Nutze es aus! Dass du ganz nebenbei auch die Funktionen der verschiedensten Sextoys kennenlernen kannst und unendlich viele Inspirationen für dein Sexleben erhältst, das versteht sich ja von selbst.

die Lines und Varianten der Erotik am Telefon

FAQ für TelefonsexDirektwahl oder Moderatorin

Das geht auch ganz schnell. Du schaust dir einfach die ganzen Sexanzeigen an, suchst dir die Telefonsex Nummer heraus, die dich am meisten interessiert, und rufst dort einfach an. Bei manchen Sexlines landest du dann direkt bei dem Girl oder Boy deiner Wahl, während auf anderen Telefonsex Nummern eine Moderatorin vorgeschaltet ist, die dir zum Sexpartner deiner Träume verhilft. Ihr sagst du kurz und knapp was dir an deinem Telefonsexpartner wichtig ist. Eine besondere Neigung, Besonderheiten im Äußeren oder die Nationalität? Die Moderatorin sieht dann in Sekundenschnelle welches Girl gerade telefonieren möchte und deinen Wünschen entspricht.

PLZ Dating

Das gilt besonders für die Erotiklines, wo du mit einem Girl ganz aus deiner Nähe verbunden wirst, beim Postleitzahlen Dating. Der ganz besondere Kick dieser Flirtlines – die Traumfrau, mit der du da so heiß am Sextelefon flirtest, wohnt vielleicht sogar in Deiner Straße, in deiner Stadt oder wenigstens in der näheren Umgebung. Das wird den prickelnden Reiz noch erhöhen, wenn ihr euch dann ganz schamlos und ungehemmt über eure erotischen Fantasien unterhaltet.

0900 Telefonerotik ganz anonym

Du musst dir übrigens keine Gedanken darum machen, dass jemand anderes es mitbekommen könnte, worauf du im Bett stehst – bei der Telefonerotik bleibst du immer vollständig anonym. Wenn du willst, kannst du den Girls und Boys deinen Vornamen, dein Aussehen oder deinen Job sagen – aber auch das ist keine Pflicht. Deshalb ist der Sex am Telefon ja auch für den heimlichen, diskreten Seitensprung ideal. Er bringt dir genau die Abwechslung, die du brauchst – ganz anonym. Aber eines solltest du umbedingt beachten: Die Gespräche werden über deine Telefonrechnung abgerechnet. Du solltest keine 0900 Rufnummern nutzen, wenn der Anschluß einem anderen gehört und dieser dann am Monatsende fragen wird, woher diese Gespräche kommen!

Telefonsex vom Handy

Natürlich ist diese Leistung wie die meisten anderen Services, die sich wirklich lohnen, nicht kostenlos. Die Frauen wollen mit ihrem Telefonsex Job natürlich auch Geld verdienen. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung oder die Handyrechnung (ja, auch per Handy kann man die Telefonsex Lines genießen – du musst auch unterwegs nicht auf Sexabenteuer verzichten, die sich da ohnehin meist viel diskreter bewerkstelligen lassen!)

Telefonsex FAQ:

Wie wird abgerechnet?
Abgerechnet wird im Minutentakt. IdR. kosten eine Minute 1,99 Euro. Das heisst ein heisser Flirt über 12 Minuten würde 23,88 Euro kosten. Man sollte natürlich schon sofort wissen über was man reden soll und etwas vorbereitet sein, dann gehts meist relativ schnell und bleibt in einem, wie oben genannten finanziellen Rahmen.

Wer sind die Frauen?

Es sind private Verbindungen zu Frauen, die auch auf Telefonsex stehen. Es ist kein Callcenter oä. es ist ein echtes Sologirl, das sich, genau wie du, auf dem Sofa oder Bett räkelt und Spaß an der Sache hat.

Was macht so an am Telefonsex?

Ganz einfach, Deine eigene Fantasie. Du entscheidest wie die Frau aussieht, welche figur sie hat und was sie macht. Jeder kennt das Gefühl, beim Sex, so schön er ist, gibts immer mal Momente die hätten nicht sein müssen. Die Frau ist zu trocken, die Erektion beim mann will haute mal nicht wie er will, der Geruch der Frau ist mal nicht so angenehm, oder tolles Gesicht, geiler Hintern aber keine Titten…..all das gibt es beim Telefonsex nicht. Hier ist die Fantasie entscheidend.

Ist Telefonsex Fremdgehen?

Eigentlich nicht. Du gehst mit keiner anderen ins Bett, Du berührst keine andere Frau, Du fantasierst eben nur, Deine Gedanken und Träume sind frei und onanieren, naja wer hats noch nie gemacht? Telefonsex ist also eine saubere und seriöse Sache.

Telefonsex AnleitungDefinition:

Ähnlich wie beim Cybersex bauen hier zwei Partner, die nicht in direkten körperlichen Kontakt treten, über eine verbale Kommunikation per Telefon, bei der erotische Fantasien ausgetauscht werden, eine sexuelle Stimmung auf, um sich dabei selber zu befriedigen. Der Telefonsex wird im privaten Rahmen aus unterschiedlichsten Gründen praktiziert. Darunter u. a.: Das Telefon hält eine Distanz zwischen den Partnern, so dass eine persönliche Bindung unwahrscheinlicher ist. Bei festen Partnern kann eine länger anhaltende räumliche Trennung der Grund für das Praktizieren von Telefonsex sein. Damit erweitert sich – z. T. aus der Notsituation heraus, nicht körperlich zusammen kommen zu können – das sexuelle Betätigungsfeld, ohne dass dritte Personen einbezogen werden müssen. Telefonsex kann aber auch einfach als Abwechslung des „normalen“ Sexlebens praktiziert werden. Hier bringt das Medium den Partnern einen zusätzlichen Reiz und vermeidet Langeweile in der Partnerschaft. Als das Telefon in den 1920er Jahren verstärkt auch in die privaten Wohnstuben Einzug hielt, wurde bereits in Benimmkolumnen das Problem der überhand nehmenden verbalen Intimitäten bei physischer Entfernung diskutiert. Man erörterte sogar ob ein anständiges Mädchen seine Telefonnummer preisgeben dürfe oder nicht. Und man fragte, ob es für eine Frau schicklich sei, mit einem Mann zu telefonieren, während sie selbst im Bett lag und nicht vollständig bekleidet war. Heutzutage haben die meisten westlichen Menschen keine Probleme mehr mit intimen Gesprächen oder dem heißen Liebesgeflüster am Hörer. Das bei vielen Menschen vorhandene Bedürfnis, den Sexualtrieb rein verbal auszuleben, befriedigen seit einigen Jahren kommerzielle Anbieter von Telefonsex. Quelle Wikipedia

Auch das muss sein: Die Abrechnung – ganz diskret

Auf der Rechnung taucht dieser Posten natürlich ganz neutral auf; damit niemand gleich sieht, was sich dahinter verbirgt. Du siehst diese Position als Abbuchung der Firma MR Net. Daran führt auch kein Weg dran vorbei – von einer Flatrate, wie sie heutzutage üblich ist, sind die Kosten für die 0900er Premium Nummern natürlich nicht mit abgedeckt. Achte im Vorfeld darauf, dass du nur von deinem eigenen Anschluß aus diese Dienstleistungen in Anspruch nimmst. Gehört der Anschluß deine Frau oder anderen, könnten es zu unangenehmen Nachfragen kommen, wenn die Position am Monatsende auf der Rechnung erscheint!